background_1.png

headline fahrsicherheitstraining

(Fahr)Stilsicher

Ein sicherer Autofahrer zu sein, ist keine Frage des Talents, sondern der Erfahrung. Erfahrung und Sicherheit gewinnt jeder Verkehrsteilnehmer schnell und zuverlässig bei einem Sicherheitstraining der Verkehrswacht.

Erfahrene Verkehrswacht-Moderatoren unterstützen Teilnehmer des Sicherheitstrainings dabei, ihren Fahrstil zu verbessern. Sie zeigen nötige Korrekturen im Fahrverhalten auf und vermitteln Sicherheit auch in schwierigen Verkehrssituationen. Vom jungen Fahrer bis hin zum Senior - das Sicherheitstraining eignet sich grundsätzlich für alle Autofahrer, die sicheres Handeln als Verkehrsteilnehmer nicht dem Zufall überlassen, sondern gezielt fördern wollen.

Ein Gutschein für ein Sicherheitstraining ist auch das perfekte Geschenk für Führerscheinneulinge.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein gültiger Führerschein und ein eigenes Fahzeug. Sie sind bei uns während des Kurses gesondert versichert (im Kurspreis enthalten).

 

Auf dem Programm eines Sicherheitstrainingskurses stehen:

Fahr- und Fahrbahnzustände: Rutschgrenze, Reibungsarten
Bremsen: Techniken, Gefahrenbremsungen (Vollbremsungen)
Kurven: Blicktechnik, angepasste Kurvengeschwindigkeiten, richtige Lenkhaltung
Ausweichen: Gefahrenerkennung, Brems- und Ausweichstrategien
Psychologie und Sinnesleistungen im Straßenverkehr

Kosten für ein Sicherheitstraining

Ein Sicherheitstraining kostet nur 30 € einschließlich Versicherung.

Ablauf eines Sicherheitstrainings

Das Sicherheitstraining findet auf dem Messplatz in Pforzheim statt und dauert in der Regel einen halben Tag. Es gibt Vormittags- und Nachmittagskurse in der Zeit zwischen ca. 8 Uhr und 16 Uhr.

 

Interessiert?

Anmeldungen bitte telefonisch oder per E-Mail an Herrn Berchtold über unser Kontaktformular oder 07236 / 8080.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf ...


Wir bitten um Verständnis, dass wir zunächst Ihr Interesse und Ihren zeitlichen Wunsch erheben. Erst dann können wir in die Planung gehen, um zielgruppengerechte Kurse zusammenzustellen. Im Anschluss kommen wir erneut auf Sie mit dem endgültigen Zeitplan zu.


Es kann natürlich auch vorkommen, dass wir Ihnen bei großem Interesse wegen Überbuchung oder bei zu geringem Interesse mangels Teilnehmer absagen müssen. In solchen Fällen führen wir auf Wunsch eine Warteliste für die nächsten Kurse.

Verkehrssicherheitstage auf dem Messplatz in Pforzheim (öffentliche Veranstaltung):

  • Fr, 20. April 2018, 09.00 - 16.00 Uhr
  • Sa, 21. April 2018, 09.00 - 16.00 Uhr
  • Fr, 27. April 2018, 09.00 - 16.00 Uhr
  • Sa, 28. April 2018, 09.00 - 16.00 Uhr

Ziel der Verkehrssicherheitstage ist die Reduzierung von Verkehrsunfällen. Durch Übungen an den vorhandenen Simulatoren sollen die Mobilität als Verkehrsteilnehmer verbessert bzw. erhalten werden.

Neben den angemeldeten Teilnehmern haben alle Interessierten in der Zeit von 09 bis 16 Uhr die Möglichkeit, die zahlreich vorhandenen Simulatoren und Geräte zu testen.
Im Vordergund steht die Reduzierung der Unfallzahlen, Verbesserung der Anschnallquote und als ganz aktuelles Thema "Lass dich nicht APPlenken", Hinweise auf die Benutzung eines IPhones u.a. als Fahrzeuglenker während der Fahrt.
 
Es stehen ein Überschlagsimulator (nur freitags), ein Gurtschlitten, ein Pkw- und ein Motorradsimulator, ein Reaktionstestgerät und ein Rauschbrillenparcour kostenlos zur Verfügung.

Dazu gibt es am Informationsstand wichtige Hinweise zu aktuellen Änderungen
im Straßenverkehrsrecht.

Bei allen Besuchern wird der aktuelle Reifenluftdruck gemessen - ein Beitrag der Verkehrswacht zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.


Die Verkehrssicherheitstage werden vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert.

 


Deutsche VerkehrswachtVerkehrswacht Baden-WürttembergGib Acht im VerkehrSchutzengel Pforzheim-Enzkreis


Verkehrswacht Pforzheim und Enzkreis e. V.
| Wolfsbergallee 25B . 75177 Pforzheim .Telefon: (07231) 47 27 34