background_4.png

Kind und Verkehr

Für Kinder steht Sicherheit auf dem Stundenplan

Kinder wollen ihre Umgebung auch selbstständig erobern. Deswegen müssen schon die Kleinsten lernen, wie sie sich sicher im Straßenverkehr bewegen können. Das ist eine der wichtigsten Aufgaben der Verkehrswacht Pforzheim und Enzkreis: Statt Schreiben und Lesen steht bei uns Verkehrssicherheit auf dem Stundenplan. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder Roller - wir zeigen Kindern, wie sich Kindern ihre Welt mit Sicherheit erobern können.

 

Im Kindergarten

Die Verkehrswacht Pforzheim und Enzkreis bietet allen Kindergärten, Kinderhorten und Tagesstätten kindgerechte Verkehrerziehung an. In den Veranstaltungen unter Beteiligung der Erzieherinnen und Erzieher erlernen schon die jüngsten Kinder rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr – zu Fuß, mit Go-Karts, Rollern oder Fahrrädern.

Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an die Verkehrsprävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe am Standort Pforzheim:

Tel. 07231 186-1270 (Leitung Verkehrsprävention)

Tel. 07231 186-1258 (Geschäftszimmer)

Tel. 07231 186-1240 (Leitung Prävention)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zum Schuljahresbeginn

Weil Schulanfänger auch Verkehrsanfänger sind und weil sie aufgrund ihres Alters sowie Entwicklungsstandes zu den schwachen Verkehrsteilnehmern gehören, widmen ihnen nicht nur ihre Eltern, sondern auch die Verkehrswacht Pforzheim und Enzkreis gemeinsam mit der Polizei besondere Aufmerksamkeit. Deswegen heißt es zum Schuljahresbeginn: "Brems Dich! Schule hat begonnen". Leuchtend-gelbe Spannbänder in unmittelbarer Nähe von Schulen erinnern vor allem Autofahrer an eine vorausschauende und rücksichtsvolle Fahrweise - für die Sicherheit aller Kinder.

 

In der Grundschule

Es ist die Pflichtveranstaltung in jeder vierten Klasse – die Fahrradausbildung. Die Mitarbeiter der Verkehrswacht machen die Grundschüler fit für eine sichere Fahrradfahrt durch den Straßendschungel. Dazu gehört auch die Überprüfung der Kinderfahrräder auf ihre Fahrtauglichkeit.

 

Weitere Aktionen und Veranstaltungen

Nachmittagsprogramm:

Für alle Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren bietet die Verkehrswacht jeden Freitag von 14 bis 16.00 Uhr ein spannendes Fahr-Programm auf dem Gelände der Verkehrswacht an. Auf dem "Stundenplan" stehen Fahrrad- und Rollerfahren. Erziehungsberechtigte sind willkommen und können die Kinder teilweise auch auf dem Parcours begleiten.

Ferienprogramm:

Auch in den Ferien können Kinder sicheres Fahrvergnügen erleben. Während der Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien können die kleinen Fahrer das Gelände Donnerstags und Freitags jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr mit dem Rad oder Roller erobern.

 

Ferienprogramm für Freizeiteinrichtungen:

Freizeiteinrichtungen können das Gelände beispielsweise im Rahmen des Kinderferienprogramms nutzen. Für Kinder im Grundschulalter dient das Gelände der Verkehrswacht dann sowohl als "Abenteuerspielplatz" oder als Übungsplatz bei der Radfahrausbildung.

 

Interessiert? Über alle Angebote informieren Sie die Beamten der Verkehrsprävention sowie die Mitarbeiter der Verkehrswacht Pforzheim und Enzkreis gerne.

Tel. 07231 186-1270 (Leitung Verkehrsprävention)
Tel. 07231 186-1258 (Geschäftszimmer)
Tel. 07231 186-1240 (Leitung Prävention)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 


Deutsche VerkehrswachtVerkehrswacht Baden-WürttembergGib Acht im VerkehrSchutzengel Pforzheim-Enzkreis


Verkehrswacht Pforzheim und Enzkreis e. V.
| Wolfsbergallee 25B . 75177 Pforzheim .Telefon: (07231) 47 27 34